SCHWELLENNACHT – im Schoß der Erde


Wie wäre es für dich, draußen unter den Sternen im Mondschein zu schlafen?

  • Möchtest du den nächtlichen Einklang mit der Natur erleben?
  • Spürst du Sehnsucht nach der Geborgenheit des Erdenschoßes?
  • Bereitest du dich gerade auf eine Visionssuche vor?
  • … gibt es Ängste, die dich davon abhalten?

Durch die inneren und äußeren Stürme des vergangenen Jahres haben mich vor allem die Nächte in der Natur getragen. Der Himmel hat mich behütet, die Erde mich getragen. Das Universum hat mir seine ewigen Lieder gesungen. Es kann so einfach sein. Und ich erlebe immer wieder, wie Menschen berührt sind, wenn ich davon erzähle. Wie in ihnen eine Sehnsucht danach auflodert – aber eine große Portion Ängste oder Unbehagen ihnen das mögliche Abenteuer direkt verleidet.

Verrückt, oder? Und so verständlich. Nur wenige Generationen trennen uns von einer Menschheit, die in weiten Teilen noch daran gewöhnt war, draußen zu übernachten. Zumindest im Sommer, auf Reisen, als Kinder …

Und wir haben es so gründlich verlernt, verbringen unser Leben zum größten Teil in geschlossenen wenn nicht sogar klimatisierten Räumen, haben unser Vertrauen in das, was so natürlich ist, weitgehend eingebüßt. Ja, häufig sehen wir die Natur als unbekanntes, feindliches, zumindest angsteinflößendes Terrain. Diese Entfremdung bezahlen wir mit einem tiefen Verlust an Verbundenheit, der sich durch unsere westliche Zivilisation zieht. Häufig fühlen wir uns allein, für vieles im Leben verantwortlich, für alles selbst zuständig. Wir sind getrennt von Himmel und Erde.

In Verbindung

Hast du Lust, dich auf denkbar einfache und unendlich wirksame Weise wieder zu verbinden? Dich vom Himmel behüten zu lassen? Zu spüren, wie die Erde dich trägt, wenn du dich tragen lässt? Wie du in ihrem Schoß geborgen bist?

Ich lade dich ein, in der Sicherheit unseres geschützten Naturgrundstücks – oder auch im benachbarten Wald – diese Naturerfahrung zu machen. Deine Themen finden Raum und Klärung und dürfen sich in einer Begleitung lösen, mit der wir das Setting beginnen. Ich arbeite mit der Methode Alcelsa®, die einen besonderen Fokus auf unser Verwobensein mit der Erde und unsere Heimat in ihrem Schoße legt. Dadurch wird dein Urvertrauen erneuert und diese Nacht wird zur Schwelle in einen neuen Seins-Zustand. Du betrittst auf behütete Weise Neuland. Und solltest du doch während der Nacht nach drinnen umziehen wollen, so ist auch das möglich.

Am Morgen hast du Gelegenheit, deinen Erfahrungen in Übungen nachzuspüren, davon zu erzählen und meine Spiegelung zu deinen Erlebnissen im neuen Raum zu erhalten. Dadurch eröffnet sich ein tieferes Erkennen und Begreifen. Die kraftvolle Zeremonie der Schwellennacht dient der tiefen Erdung, dem Nach-Hause-Kommen, der Selbstheilung und Neuausrichtung; sie schenkt dir Verbindung mit allem, was ist.

Ein Paradies in Ostholstein

„Unser“ Stück Land liegt im Herzen der hügeligen Holsteinischen Schweiz zwischen Plön, Kiel und Lübeck. Hier gibt es größere, zusammenhängende Waldstücke, die teils fast noch „wild“ anmuten und viele freundliche Tiere beheimaten.

Auf unserem Grundstück wachsen große Buchen, Birken und Kastanien, den Mittelpunkt bildet ein alter Eichenhain. Natürliche Kräuterbetten laden dich dort zum Campieren ein. Ihr Duft verströmt sich besonders nachts, wenn der Tau fällt. Oft singt das Käuzchen zur Nacht und es wecken dich morgens die Kraniche oder Seeadler. Du darfst einfach sein, einatmen, ausatmen, schlafen, dösen, träumen …

Herzlich willkommen!

Details

  • Termine sind in persönlicher Absprache jederzeit möglich
  • 150,- Euro für meine Begleitung (insg. etwa 2-3 Stunden) plus Nacht; ich arbeite mit der Methode Alcelsa® und der initiatischen Prozessbegleitung/Visionssuche
  • für das biologisch-vollwertige Abendessen und Frühstück freue ich mich über deine Spende
  • Zeitraum etwa 18 Uhr abends bis 10 Uhr morgens nach Absprache
  • du brauchst: Schlafsack, Iso- oder Yogamatte, ev. Kopfkissen, warme Kleidung
  • falls es feucht ist oder regnet, spannen wir ein schützendes Tarp auf

Bist du neugierig geworden? Hast Du Fragen? Dann ruf mich an!

Du erreichst mich unter +49 173 2448435 oder per E-Mail info@schulze-gattermann.de

Ich freue mich auf Ihre persönliche Geschichte – sowie auf Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen.

Ihre Silke Schulze-Gattermann